Sonntag, 12. April 2015

Fleur de Lys


Diese riesige Tiara ist eine weitere aus der Sammlung von Königin Victoria Eugenia von Spanien. Sie war ein Hochzeitsgeschenk ihres Mannes König Alfonso XIII im Jahre 1906.
Hergestellt wurde sie im selben Jahr von dem Juwelier Ansorena aus Madrid, der seit 1960 Hofjuwelier ist.
Der Hingucker sind die drei großen Fleur de Lys Motive (ein Symbol des Hauses Bourbon) die mit großen runden Diamanten gefüllt sind, verbunden mit weiteren wunderbaren Diamanten.
Wegen dieser Größe besteht das Gestell aus Platin weil es eines der leichten Metalle ist.
Victoria Eugenia, Ena genannt, trug die Tiara als Rundung, wie eine Krone, geformt bei ihrer Hochzeit.
Erst im Jahr 1910 ließ sie es auf der Rückseite öffnen um es halbrund um den Kopf zu tragen. Der untere Link zeigt das.
Am 14.04.1931 gingen bei den Wahlen in Spanien die Republikaner als Sieger hervor und König Alfonso XIII ging noch am selben Tag mit seiner Familie ins Exil. Ena nahm auch diese Tiara mit und trug sie auch oft auf ihren Reisen durch Europa.
Zur Krönung von Queen Elisabeth im Jahr 1953 lieh sie es ihrer Schwiegertochter, der Gräfin von Barcelona, die nach ihrem Tod die Schmuckstücke erhielt.
In ihrem Testament verfasste sie eine Liste ihrer Juwelen die später an die neue Königin von Spanien übergeht. Darunter auch die Fleur de Lys.
Am 22. November 1975, wurde Carlos zum König proklamiert. Aus legitimistischer Sicht wurde seine Herrschaft jedoch erst 1977 anerkannt, als sein Vater Juan de Borbón y Battenberg , Sohn von Ena, formell auf den Thron verzichtete.
So bekam seine Frau Sophia unter anderem dieses riesige Diadem.
Nachdem König Juan Carlos 2014 Abdankte ging es an die nächste Königin über, so wie es sich Ena wünschte, Königin Letizia von Spanien.
Bisher hat Letizia es noch nicht getragen meines wissen, einige Bilder die das zeigen sind bearbeitet worden.


Quelle: Wikipedia, Flickr....freie Bilder CC

1 Kommentar:

  1. Die Fleur de Lis Tiara hat Königin Letizia beim besuch in England am 12.07.2017 getragen. Bilder kann man bei www.gala.de in der Rubrik "Königliche Hochkaräter" finden.

    AntwortenLöschen