Samstag, 11. April 2015

Greville/Boucheron Tiara


Lady Greville, geboren als Margaret Helen Anderson (1863-1942), Tochter von William McEwan (1827-1913), einem Brauerei Multimillionär, der später Mitglied des Europäischen Parlaments wurde.
Ihre Mutter war Helen Anderson (1835 / 1836 - 1906), die jedoch zu Margarets Geburt nicht mit William verheiratet war. Erst 1885, als Margaret 21 war und die Familie nach London zog heirateten Margarets Eltern.
Im Jahre 1891, als Margaret Anderson 28 Jahre alt war heiratete sie den  Hon. Ronald Henry Fulke Greville , der älteste Sohn des 2. Baron Greville . Sie hatten keine Kinder; er starb im Jahr 1908.
Margaret war eine enge Freundin von Queen Mary . Sie hinterließ alle ihre Juwelen Elizabeth Bowes-Lyon (Queen Mum) , darunter eine 5 Reihige Diamant-Halskette die in 2 Ketten zu 3 und 2 Reihen aufgeteilt war und die angeblich Marie Antoinette gehörte , ein Paar Diamant-Hängeohrringe, eine Tiara und eine Rubin-Halskette von Boucheron, die jetzt alle im Besitz der britischen Königsfamilie sind, mit den Zeilen :“ mit meinen liebevollen Gedanken an alle meine Schmuckstücke „Auch vererbte sie 20.000 £ an Prinzessin Margaret , sowie 25.000 £ an Königin Victoria Eugenia von Spanien.

Hergestellt wurde die Tiara 1921 von dem Pariser Juwelier Boucheron aus Steinen die von einer anderen Tiara genommen wurde.
Queen Mum trug aber erst den Greville Schmuck 1947. Später ließ sie von Cartier noch Diamantspitzen aufsetzen.
Und so wurden die Schmuckstücke zu ihrem persönlichen Liebling und sie trug sie sehr oft.
Als Queen Mum starb gingen die Greville Juwelen an ihre Tochter der heutigen Queen.
Auch sie trug diesen Schmuck. Und als Charles dann Camilla heiratete erlaubte sie ihr die Tiara sowie die 5 reihige Kette zu tragen, da Charles der Lieblingsenkel von Queen Mum war und so setze sie ein Zeichen das sie Camilla akzeptierte.
Schaut euch auch diese Pins an...
https://www.pinterest.com/pin/467248530065598664/
https://www.pinterest.com/pin/467248530065602947/
Quelle: Wikipedia, tumblr, Google...freie Bilder CC

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen