Mittwoch, 22. April 2015

Nassut Tiara



Dieses Kunstwerk schuf der Goldschmied Nicolai Appel aus Grönland  Jahr 2011 zum 40 jähriges Thronjubiläum von Königin Margerethe im Jahr 2012.
Eigentlich wollte der Goldschmied eine Tiara mit stilisierten Blumen machen aber als er hörte das Königin Margarethe sich bestens mit der Grönländischen Botanik auskennt, kontaktierte er einen Botaniker um sich über die Flora von Grönland kundig zu machen.
Königin Margarethe wurde sehr in die Kreation dieser Tiara eingebunden und sogar der Königliche Friseur  Poul Nejlund, wurde zu Rate gezogen so das ein perfektes Blumenbouquet für ihren Kopf entstand und genau angepasst wurde.

Der Goldschmied arbeitet 4 Monate intensive an dieser Arbeit und so entstand ein aussergewöhnliches Modell, bestehen aus 207 Blumen, 17 verschiedene Arten, sowie ein paar Diamanten und Saphiere die in den Blütenkelchen verstreut sind.
Sie wiegt 207 gr. und wurde mit Gold aus Grönland verarbeitet das aus geschmolzenen Grönlandmünzen gewonnen wurde.


Auch kann sie in drei Teile gebrochen werden um sie als Kämme zu nutzen. Doch leider ist bis jetzt kein Bild aufgetaucht die das zeigt.
Zu dieser Halbparure gehören natürlich auch ein paar Ohrringe.


Der Kostenpunkt dieser Tara lag um die 53.000 Dollar und wurde zum Teil von der grönländischen Regierung sowie 5 Unternehmern gezahlt

Das erste mal trug sie dann die Nassut Tiara, heißt übersetzt Blumen aus Grönland, zum traditionellen Neujahrsempfang 2012.

Quelle: Tumblr, Wikipedia,

Kommentare:

  1. Eine sehr interessante, moderne Arbeit

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Details der Tiara wirklich wundervoll, jedoch finde ich Goldene Tiaras oder Diademe einfach nur kitschig, in Silber wäre das Geschmeide meiner Meinung nach "edler".

    AntwortenLöschen