Dienstag, 28. Juli 2015

Die antike Perlen Tiara



Die Geschichte dieser Tiara fängt bei Königin Anna ( geb. Großfürstin Anna Pawlowna von Russland) von den Niederlanden, an.
Anna Pawlowna mit der original Tiara
Seiner Zeit bestand sie aus vielen Perlen und Diamanten, kreiert vom russischen Juwelier Duval, anlässlicher der Amteinseinführung ihres Mannes König Willem II.
Was aus dieser ersten Tiara geworden ist steht im Moment noch nicht fest.

Um 1900 entschied Königin Willhelmina, Enkelin von Königin Anna
ein Replik herstellen zu lassen. 
Sie setzte 7 Perlen auf ein Tiaraband und Diamanten in Fleur de Lys Form.
links Wilhelmina, mitte und recht Juliana
4 dieser Perlen sollen einmal Königin Amalia (1602-1675) gehört haben. Wahrscheinlich sind diese Perlen die ältesten in der niederländischen Sammlung.
Die größte Perle ist extrem selten und hat ein Gewicht von 41 grains.
Auch die damalige Königin Beatrix trug diese Perlen Tiara sehr gerne.

Die Perlen lassen sich abnehmen und die Tiara besteht dann nur noch aus Diamanten und sieht dadurch sehr zart und fein aus.
Die Tiara ohne Perlen
Königin Maxima ist bisher die einzige aus der Familie die auch ohne Perlen die Tiara gerne trägt.
Maxima mit Perlen
Quelle: Wikipedia, Google, freie Bilder
http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en_US

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen