Freitag, 13. November 2015

Rosa Topas Parure



Diese wunderschöne Parure kommt mal ohne Tiara daher. Oder gibt es doch noch eine Tiara?

Fest steht aber das Zar Paul I von Russland (er hatte 10 Kinder) seiner Tochter Maria (* 15. Februar 1786; † 23. Juni 1859) ∞ Carl Friedrich, Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach zu ihrer Hochzeit 1804 dieses Parure schenkte. Ob eine Tiara dabei war weiß man leider nicht.

Später gab sie sie ihrer Tochter Augusta Marie Luise Katharina (1811-1890) die Prinz Wilhelm von Preußen, den späteren König Wilhelm I. von Preußen und ersten Deutschen Kaiser heiratete.
Augusta gab sie ihrer Tochter Luise von Preußen und diese ihrer Tochter Vicky, die spätere Victoria, Königin von Schweden.



Auf dem oberen Bild sehen wir die junge Vicky mit einer Brosche. Und ich bin mir ziemlich sicher das es ein Teil der großen Brosche ist.

Auch können rechts und links die Tropfen abmontiert werden und als Ohrringe getragen werden.

komplette Brosche


abgenommene Ohrringe wo nur die Diamantstecker oben eingefügt wurde.
Ich bin mir sicher das auch noch andere Teile entfernt oder hinzugefügt werden können, z. B. bei der Kette das entfernen der Tropfen. Doch bis jetzt habe ich noch nichts gefunden. Bin aber auf der Suche.

Und so blieb diese Parure in der schwedischen Familie.
Zur Zeit wird sie ausschließlich von Königin Silvia getragen.

Z. B. 1999 bei der Nobelpreisverleihung siehe hier das Video und bei den Offiziellen Fotos vom Königshaus 2014.

Offizielle Fotos vom schwedischen Palast 2014

Im Jahr 2014 debütierte Sofia Hellquist, Verlobte von Königin Silvias Sohn Carl Phillip auf der Nobelpreisverleihung in Stockholm.
Da sie noch keine Prinzessin war trug sie dementsprechend keine Tiara, aber sie hatte im Haar eine rosa Topas Brosche/Spange. Könnte es eine von der Parure sein?



Quelle: Wikipedia, Google...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen