Montag, 4. Januar 2016

Königin Alexandras Hochzeitsgeschenke Teil 2



Die Smaragdbroschen der Frauen von North Wales


Die Frauen von North Wales schenkten Prinzessin Alexandra von England zu ihrer Hochzeit zwei Broschen und 1 Paar Ohrringe.

Die große Brosche hat in der Mitte eine Lauchstange, dass Waliser National Emblem, aus Smaragden, mit Gold umgeben. Der Kranz ist aus Diamanten.  Unten ist ein Spruch auf Walisisch eingebracht der bedeutet:  Für unsere Prinzessin.

Am 1. Juli 1969 wurde Charles zum 21. Prinz von Wales gekrönt. Und bei dieser Zeremonie trug die Queen Mum diese Brosche.


Auch die zweite Brosche ist ein Geschenk der Frauen von Wales.
Ein birnenförmiger Smaragd hängt an einer ovalen Brosche mit 36 Smaragden und 18 Diamanten.



In der Mitte sind die „Prinz of Wales Federn“und die werden durch ein kleines Diamantband gehalten das rechts und links mit je einem Smaragd besetzt ist und in der Mitte einen Rubin. Auf dem Spruchband rechts und links der Federn ist graviert mit“ Ich diene“.
Es kann auch noch ein kleiner Pyramiden-Aufsatz aus drei Diamanten angesetzt werden



und die Brosche kann als Anhänger getragen werden.



Die Ohrringe haben je einen tropfenförmigen Smaragd sowie oben am Stecker je einen Diamanten.


Getragen werden die 3 Schmuckstücke zur Zeit von der Herzogin von Cornwall







Die Indische Halskette mit Smaragden und Diamanten




Diese sehr orientalisch anmutende Halskette bekam Alexandra 1863 von Königin Victoria zur Hochzeit geschenkt.
Es besteht aus Perlen, Diamanten, Smaragde, Diamanttropfen und ist auf der Rückseite emailliert.
Alexandra trug es meines Wissen nur einmal und das war zum Köstümball bei der Herzogin von Devonshire.




Dazu gehören noch 1 Armbinde und zwei Armbänder aus ungeschliffenen Smaragden, Perlen und Diamanten.


rechts sehen wir das Armband links oben und unten ist die Armbinde...sie wurde wie ein Schal um den Hals getragen und hing an den Seiten runter (Pfeil) das untere Bild stellt ein Detaille des Bandes dar.
Königin Alexandra trug es wohl nur einmal.

Queen Mary die später das Stück erbte ließ es umarbeiten zu zwei Halsketten die sie dann ihrer Schwiegertochter Alice, Duchess of Glouchester zur Hochzeit schenkte.

Die beiden Halsketten aus der indischen Halskette gefertigt


 Quelle: Google, Wikipedia, Pinterest...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen